Icesecco

Gerhard Schoolmann stellt in seinem Blog abseits.de “Isecco” vor.

Icesecco ist ein 14-Liter-Faß, gefüllt mit Prosecco, das sich selbst kühlt (via Basic Thinking Blog). Das Prinzip kennt man ja schon seit 2001 von selbstkühlenden Bierfässern (“Coolkeg”), die mittlerweile von einer ganzen Reihe von Brauereien angeboten werden. Tucher ist die erste gewesen. Es handelt sich um eine Entwicklung von Zeo Tech Zeolith-Technologie GmbH in Unterschleissheim in Zusammenarbeit mit der Tucher Bräu.

weitere Informationen


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.