Hotelzon Deutschland geht vom Netz

KÖLN. Die Buchungsplattform Hotelzon International hat seine im Juli 2005 gegründete Gesellschaft Hotelzon Deutschland wieder aufgelöst. Das Unternhemen will sich nach eigenen Angaben nun verstärkt auf die Geschäftstätigkeit in seinen Heimatmärkten fokussieren. Daher sei eine internationale Umstrukturierung notwendig geworden, um alle Kapazitäten des Unternehmens hierfür zu bündeln.

Erik Floman, CEO von Hotelzon International sagt dazu: “Trotz des außerordentlich guten Managements und der ausgezeichneten vertrieblichen Leistungen unseres deutschen Geschäftsführers Frank Tillmanns und seines Teams haben wir uns entschieden den Fokus weiter auf den Märkten zu verstärken, wo wir bereits zu den Marktführern gehören.”

Es sei eine große Herausforderung für Hotelzon Deutschland gewesen, in diesem vom starken Wettbewerb geprägten Markt, Hotelzon innerhalb dieser kurzen Zeit aufzubauen. Größere Erfolge wären jedoch nur möglich gewesen, wenn Hotelzon International deutlich höhere Investitionen bereitgestellt hätte. Dies wiederum wäre zu Lasten der Stammmärkte geschehen.

Zu den Stammmärkten des Unternehmens gehören Nordeuropa, insbesondere Finnland. Außerdem will es sein Geschäft in Großbritannien und China weiter ausbauen.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.